Game Design/ Science Games/ Apps

Digitale Lern- und Wissensspiele, interaktive Applikationen für Ausstellungen, Messen, Museum oder Events

Digitale Medienobjekte und interaktive Installationen bereichern jede Vermittlung von Inhalten, Botschaften oder Wissen. Sie wünschen sich ein informierendes Computerspiel für Ihre geplante Ausstellung oder wollen Ihre wissenschaftliche Fragestellung mit einem unterhaltsamen Science Game bekannt machen? Dann entwickeln wir nach Ihren Wünschen und Ressourcen ein optimales und nutzerorientiertes Exponat, das für Ihren gewünschten Themenhintergrund sensibilisiert, Wissen spielerisch vermittelt und Spaß macht.

Gern produzieren wir neue digitale Applikationen oder Lernspiele als Werkzeuge mit hoher Anziehungskraft für Wissenschaft, moderne Museumsarbeit, technische Innovationen oder individuelle Ausstellungsthemen. Definiert durch Ihre Ziele und Wünsche erarbeiten wir zunächst ein grafisch-gestalterisches, inhaltliches und technisches Konzept. Storyboard und technische Funktionalitäten werden dann sukzessive im Gamedesign und Medienproduktion weiter ausgebaut und umgesetzt.

 
anker

Science Game für digitale, virtuelle Geschichtsforschung

Computer Lernspiel Archäologie, Touch Table

Junge Archäologen betreiben aktiv Geschichtsforschung in der alten Werburg, dem heutigen Museum Werburg-Spenge. Bis zu 4 Spieler müssen an einem großen Multi-Touch-Table sorgfältig mit sensorisch steuerbaren Archäologen Werkzeugen Fundstücke ausgraben, Wissensfragen beantworten und geschickt kooperieren, um Punkte zu sammeln. Nach Spielende können die gesammelten Informationen als personifiziertes Dokument ausgedruckt werden, um das erworbene Wissen zu bewahren.

Unsere Leistungen: Grafische Gestaltung, 3D-Visualisierung, 3D-Animation, Game Engine und Multiuser Unity programmieren, Touch Feedbacks programmieren, Software-Produktion.
Idee und Konzept: Atelier Hähnel-Bökens, das die gesamte Werburg zum Mitmachmuseum für Kinder und Jugendliche umgestaltet hat.

Dieses Wissenschaftsspiel ist modular aufgebaut, um es auch an andere Fundorte/ Ausgrabungsstätten anpassen zu können.

anker

Gestengesteuertes Computerspiel, Geschicklichkeitsspiel mit Wissensfragen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Eulenspiel“, digitales Lernspiel zur Wissenschaftskommunikation

Um die vielschichtige Problematik der modernen Lichtverschmutzung auf überraschende Weise auf der MS Wissenschaft den vorwiegend jungen Besuchern nahe zu bringen, haben wir eine Eule in einen nächtlichen Stadtpark versetzt. Spieler steuern die Eule gezielt durch Nachahmen ihres Flügelschlages, also über Gesten. Die Eule muss lichtverschmutzende und technisch sehr ineffiziente Laternen durch umweltverträglichere austauschen, indem sie Fragen richtig beantwortet. Ergänzt wird das Exponat durch einen Touchscreen, der die Fakten und Wege der Forschung multimedial vermittelt. Eine kleine analoge Ausstellung zeitgenössischer Leuchtmittel mit Effizienzdaten ist ebenfalls in das Exponat integriert.

Unsere Leistungen: Idee, Konzept, 3D-Visualisierung, Grafische Gestaltung, Spieleprogrammierung, Kinect Steuerung zur Gestenerkennung programmieren, Info Touch Applikation gestalten und produzieren, Exponat Design im Ausstellungskontext entwerfen und konstruieren.

anker

Laufband und Buzzer gesteuertes 3D-Game

 

 

 

 

„Konsum-Rallye“, 3D-Game zur Sensibilisierung zu nachhaltigem Konsumverhalten

Kombinierte multimediale Ausstellungsobjekte im Museum oder auf Messen, die eine Botschaft transportieren sollen, sprechen im günstigsten Fall ganz unterschiedliche Sinne an. So haben sich die Ausstellungsmacher des Atelier Hähnel Bökens eine wunderbare Konsumrallye ausgedacht, die Konsumenten auf lebensnahe Art wirklich herausfordert. Die Multimedia-Station verlangt gleichzeitig körperlichen Einsatz, Schnelligkeit und rasche Entscheidungsfähigkeit. Ein halb reeller, halb digitaler Einkaufswagen wird durch Laufen auf einem realen Laufband durch ein 3D-simuliertes und projiziertes Supermarktregal gesteuert. Verschiedene virtuelle Produkte fliegen auf den User zu. Durch Druck auf die Griffe am Einkaufswagen sollen nur Fairtrade Produkte in einem festgelegten Zeitraum in den Korb fallen. Wir haben die virtuelle Einkaufswelt und die digitale Steuerung produziert.
Diese Installation ist erfolgreich in der Ausstellung Tradition Raiffeisen – Wirtschaft neu denken im Einsatz und hat in abgewandelter Form als Besuchermagnet auf der Grünen Woche für die GIZ fungiert.

Unsere Leistungen: 3D-Visualisierung einer Supermarktabteilung, 3D-Design von urheberrechtefreien Konsumgütern, Computerspiel[ programmieren, Steuerungs-Software programmieren.